In Food

BENEDICT Berlin – ein Traum wird wahr!

Frühstück, Frühstück, Frühstück… hier findet man zahlreiche Köstlichkeiten um perfekt in den „Tag zu starten“. Und das nicht nur von 8 – 12 Uhr, sondern 24 Stunden lang.

Man bekommt hier das Beste aus aller Welt: Deutschland, England, Frankreich, Nordafrika, Russland …  um nur eine kleine Auswahl zu nennen.

 

Das Lokal ist sehr gemütlich und bietet auch an der Bar Platz zum Essen und Trinken. Man wird immer mit einem „Guten Morgen“ begrüßt, was ich sehr amüsant finde, wenn man um 16/17 Uhr dort essen geht. Die Atmosphäre ist angenehmn und die Bedienung sehr freundlich.

 

Mimosa, ein Cocktail, bestehend aus Champagner/Prosecco und Saft. In meinem Fall Lycheesaft.

 

Shakshuka, eine nordafrikanische Schmorpfanne, hauptsächlich bestehend aus Tomaten und Eiern.

 

„Egg Benedict“, mit einem „Aufstrich“ aus Pilzen, pochierten Eiern, überzogen mit einer Sauce Hollandaise.

Wenn ich noch Platz gehabt hätte, nach der vollkommen ausreichenden Mahlzeit, hätte ich mir noch Pancakes bestellt. Die sahen auch mega lecker aus. Diese sind fürs nächste mal fest eingeplant.

www.benedict-breakfast.de

Share Tweet Pin It +1
Previous PostCafé Peri - Ein Frühstück aus 1001 Nacht
Next PostBotanische Nacht – Grün, Grün, Grün

No Comments

Leave a Reply